Verantwortung

ist unsere Pflicht

Dominosteine werden gestoppt

Wir stehen für Verantwortungsbewusstes Spielen

Wir stehen für Verantwortungsbewusstes Spielen

Verantwortung

ist unsere Pflicht

Verantwortung gegenüber unseren Spielgästen hat für uns Priorität. Wir haben uns seit Beginn damit beschäftigt, mit welchen Maßnahmen wir unsere Gäste informieren und schützen können.

Gemeinsam mit Experten aus den Bereichen der Forschung und Wissenschaft, Spielerschützern und Hilfesystemen haben wir über Jahre hinweg unsere verbraucherschützenden Maßnahmen verbessert und ausgebaut.

Die Früherkennung ist dabei für uns besonders wichtig, denn bei einer kleinen Anzahl an Spielgästen entwickelt sich aufgrund verschiedener Faktoren ein problematisches Glücksspielverhalten. Wir stehen zu dem klaren Bekenntnis, dass wir mit pathologischen Spielkunden kein Geld verdienen wollen und dass wir diesen Kunden die bestmögliche Hilfe anbieten möchten.

Jedes Jahr führen akkreditierte Schulungsanbieter für unsere Servicekräfte Lehrseminare durch mit dem Schwerpunkt, die Entwicklung problematischen Spielverhaltens zu verhindern.

Zusätzlich werden unsere Außendienstmitarbeitende zweimal jährlich zum Thema Prävention und Spielerschutz durch interne und externe Spezialisten unterwiesen.

Als Geschäftsführer von LÖWEN PLAY stehe ich immer für ein legales Glücksspiel und die Einhaltung bestehender Gesetze.

– Tilman Brauch (CEO)

Jugendschutz

Es gilt die ausnahmslose Verpflichtung für jede Servicekraft, die Anwesenheit von Kindern und Jugendlichen in Spielhallen zu verhindern und sie stets unverzüglich unserer Spielhalle zu verweisen!

Zutritt ab

18 Jahren

Kein

Alkohol

Regelmäßige

Schulungen

Unsere Filialstrukturen sind so ausgelegt, dass kein Jugendlicher ungesehen an ein Gerät gelangen kann. Akustische Signale an jeder Eingangstür, Kamerasysteme, Sichtkontrollen des Servicepersonals bis hin zu den Spielgeräten der neuen Technischen Richtlinie 5, die nur mit einem Code durch unsere Mitarbeitenden freigeschaltet werden können, stellen den Schutz der Jugend sicher.

Wir sind aber noch einen Schritt weiter gegangen. Bei uns haben in den meisten Spielhallen Personen erst ab 21 Jahren Zutritt.

Jugendschutz

Verbraucherschutz ist seit Jahren integraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie bei Löwen Play. Gerne gehen wir mit gutem Beispiel voran.

– Timo Brunnengräber (Referent für Spielerschutz)

Infomaterial

Gemäß der Spielverordnung müssen Informationsmaterialien über die Risiken übermäßigen Spielens in Spielhallen ausliegen. Entsprechende Informationen finden sich daher lückenlos in all unseren Spielhallen. Gemeinsam mit unserem Dienstleister für Spielerschutz (GSP ) und Beratern aus Wissenschaft und Forschung erstellen wir die Materialien, die selbstverständlich dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen.

Zahlreiche

Beratungsangebote

Die Gäste finden bei uns Informationen über Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeiten, die Suchtrisiken der aufgestellten Spielgeräte sowie Beratungsmöglichkeiten, wie lokale Hilfeeinrichtung oder verschiedene Helplines. Außerdem finden sich ganz praktische Hilfen, wie wissenschaftlich anerkannte Selbsttests zum Erkennen problematischen und pathologischen Spielverhaltens.

Infomaterial

Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention

Seit 2016 berät und unterstützt uns die Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention (GSP) als Dienstleister bei der Verankerung von Spielerschutzmaßnahmen. Dabei gilt stets: Aufklärung und Prävention sind die wirkungsvollsten Mittel, um einen effektiven Spieler- und Jugendschutz in unseren Spielhallen zu gewährleisten. Die GSP ist eine wichtige, unabhängige Schnittstelle zwischen dem Spielgast, den Glücksspielunternehmen, deren Mitarbeiternden und dem Hilfesystem.

Umfangreiche

Aufklärung

Erfolgreiche

Prävention

Absolut

Unabhängig

Wir arbeiten seit der Gründung mit der GSP zusammen und haben sie mit großem Vertrauen beauftragt, die wichtigen Bereiche Spielerschutz und Prävention zu bearbeiten. Die GSP erstellt mit uns gemeinsam unser Sozialkonzept, schult unsere Mitarbeitenden, erstellt Informationsmaterialien, betreibt eine professionelle Helpline für unsere Gäste und berät uns in Sachen Spielerschutz.

GSP

Die Gesellschaft für Spielerschutz und Prävention mbH (GSP) wurde gegründet, um gemeinsam mit anderen zuverlässigen Marktteilnehmern ein qualitativ hochwertiges Informations- und Präventionssystem aufzubauen.

– Nadine Stehle (Leitung Spielerschutz)