Herzlich Willkommen

Bei Löwen Play

Löwen Play Management

Erfolg durch gemeinsame Unternehmensentscheidungen

Erfolg durch gemeinsame Unternehmensentscheidungen

Herzlich Willkommen

Bei Löwen Play

Über 50 Jahre am Markt

Über 2.800 Mitarbeitende

Mehr als 400 Standorte

Aktiv in Deutschland und Holland

Das Management stellt sich vor

Für die Qualität und das Verantwortungsbewusstsein unseres Unternehmens stehen wir mit unserem Namen.

Das Managementteam von LÖWEN PLAY arbeitet seit Jahren kollegial und erfolgreich zusammen. Zum Management gehören Udo Wiedmann (Prokurist), Dr. Stefan Schwenkedel (CFO), Tilman Brauch (CEO) und Andreas Tiedke (Prokurist).

(v. l. n. r.)

Erfolgsgeschichte

Unser Erfolg besteht nicht nur aus reinen Zahlen, sondern vor allem aus dem vertrauensvollen Verhältnis zu Mitarbeitenden, Spielgästen, Geschäftspartnern, Behörden und natürlich auch zu unseren Investoren.

Nur so konnte sich LÖWEN PLAY in den vergangenen Jahrzehnten erfolgreich am Markt positionieren.

1949

Die Geschichte des Unternehmens begann 1949 mit der Gründung der Löwen Automaten GmbH in Braunschweig.

Die Gesellschaft entwickelte in dieser Zeit Spielgeräte und Musikboxen, die über die Löwen Automaten GmbH vertrieben wurden. 1952 zog das Unternehmen nach Bingen am Rhein und gründete dort die NSM Apparatebau GmbH & Co. KG. In diesem Jahr baute NSM das erste elektromagnetische Geldspielgerät.

In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich das Unternehmen zu einem der Marktführer für die Herstellung und den Vertrieb von Geldspiel-, Musik- und Unterhaltungsautomaten.

Ab 1981 betrieb Löwen Automaten über Regionalgesellschaften eigene Spielhallen und expandierte erfolgreich.

1986 wurde die Marke Löwen Play eingeführt und im Jahre 1990 übernahm Löwen Play dann alle Regionalgesellschaften, die Spielhallen betrieben.

2001 wurde die Löwen Play GmbH dann aus der NSM Apparatebau GmbH & Co. KG herausgelöst und ist heute mit mehr als 400 Standorten und rund 2.800 Mitarbeitenden das zweitgrößte Spielhallenunternehmen in Deutschland.

Erfolgsgeschichte

Unsere Geschichte

1949
1949

Gründung

Die Löwen Automaten GmbH wird in Braunschweig gegründet. Das Wappentier des Gründungsortes gibt dem Unternehmen seinen Namen.

1952
1952

Umzug

Die Löwen Automaten GmbH zieht nach Bingen am Rhein und gründet im gleichen Jahr die NSM Apparatebau GmbH & Co. KG.

1952

NSM Apparatebau

Die NSM Apparatebau GmbH baut ihr erstes elekromagnetisches Geldspielgerät.

1981
1981

Spielhallen

Ab 1981 betreibt die Löwen Automaten GmbH eigene Spielhallen und übernimmt Gesellschaften, die ebenfalls den Betrieb von Spielhallen als Geschäftsmodell haben.

1986
1986

Löwen Play

Einführung der Marke Löwen Play. Herr Josef Kron und Herr Jochen Holder werden Geschäftsführer bei Löwen Play.

1990
1990

Konsolidierung

Konsolidierung aller Spielhallengesellschaften in die Löwen Play GmbH.

2001
2001

Eigenständig

Die Löwen Play GmbH wird aus der NSM Apparatebau GmbH & Co. KG herausgelöst und ist seitdem eine eigenständige Betreiberin von Spielhallen.

2006
2006

Geschäftsführung

Herr Tilman Brauch (CEO) wird Geschäftsführer bei Löwen Play.

2016
2016

Geschäftsführung

Herr Dr. Stefan Schwenkedel (CFO) wird neben Herrn Brauch Geschäftsführer bei Löwen Play.

2019
2019

Mehr als 400 Spielhallen

2019 betreibt die Löwen Play GmbH deutschlandweit mehr als 400 Spielhallen und beschäftigt rund 2.800 Mitarbeitende.

Unser Fokus ist mittel- und langfristig eine wettbewerbsfähige Positionierung des Unternehmens.

– Tilman Brauch (CEO)

Unsere Mitarbeitenden

(M/W/D)

Mitarbeiter

So einzigartig und individuell wie Löwen Play

So einzigartig und individuell wie Löwen Play

Unsere Mitarbeitenden

(M/W/D)

Wir beschäftigen aktuell rund 2.800 Mitarbeitende

Als Ausbildungsbetrieb bilden wir im Schnitt 25 Automatenkaufleute aus

Egal ob im Bereich Technik, Personal, Verwaltung oder im Service – alle Mitarbeitenden leisten ihren Beitrag zum Erfolg bei LÖWEN PLAY.

– Dr. Stefan Schwenkedel (CFO)

Unser Filialkonzept

Filiale

Löwen Play - Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Löwen Play - Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Unser Filialkonzept

Spielgeräte der neuesten Generation. Höchstes Maß an Unterhaltung

Top Service

Legal und Sicher

Gehobenes Ambiente in moderner Umgebung

In unseren Spielhallen

In unseren Spielhallen bieten wir den Spielgästen ein spannendes und vielseitiges Unterhaltungsangebot in einem ansprechenden Ambiente.

Für die überwiegende Zahl der Spielgäste ist der Besuch der Spielhalle eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung, die sich im Einklang mit anderen Freizeitaktivitäten in einem bewussten Lebensstil eingliedert. Selbstverständlich gewährleisten wir Spaß und Unterhaltung in einem regulierten und geschützten Rahmen unter Einhaltung aller gesetzlichen Regelungen für das gewerbliche Glücksspiel.

Unser Personal stellt durch seinen ausgezeichneten Service sicher, dass unsere Spielgäste ihren Aufenthalt bei uns entspannt genießen können.

Die Investition in die Qualität und Attraktivität unseres Angebots ist auch immer eine Investition in die Vermeidung von Ausweichbewegungen in problematische oder schlimmstenfalls in illegale Segmente des Glücksspiels.

Unsere Spielhallen werden regelmäßig vom TÜV-Rheinland geprüft und zertifiziert.

Filiale

Wir bieten Ihnen mit einer attraktiven Auswahl an Spielgeräten das höchste Maß an Unterhaltung.

Unsere Gäste finden in den Spielhallen Informationen über Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeiten, die Suchtrisiken der aufgestellten Spielgeräte sowie Beratungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Hilfeeinrichtungen oder verschiedene Helplines.

Außerdem finden sich ganz praktische Hilfen wie wissenschaftlich anerkannte Selbsttests zum Erkennen problematischen und pathologischen Spielverhaltens.

Wir schaffen Vertrauen in der öffentlichen Wahrnehmung und sichern die Sozialverträglichkeit unserer Freizeitangebote.

– Josef Kron (Beirat)

UNSERE UNTERNEHMENSRICHTLINIEN

LÖWEN PLAY als modernes Unternehmen.

Unternehmensrichtlinien

 

LÖWEN PLAY setzt im Einklang mit seinem Leitbild und den internen Standards auf Kommunikation und Überzeugungskraft durch Fachkompetenz und Integrität.

Unsere Vorgehensweise ist geleitet von rechtlich konformen und ethischen Grundsätzen. Indem wir unser Handeln an diesen Grundsätzen ausrichten, schaffen wir die Basis für eine respektvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Gesprächspartnern und Mitarbeitenden.

Verantwortung für Mitarbeitende

Wir bekennen uns in den Führungsleitlinien zur partizipativen, partnerschaftlichen Führung. Darunter verstehen wir, dass Ziele unter Einbeziehung der Mitarbeitenden erfolgreich realisiert und Aufgaben gemeinsam umgesetzt werden.

Verantwortung für Mitarbeitende und Wertschätzung sind für uns von besonderer Bedeutung, beispielsweise durch Aus- und Weiterbildungsangebote sowie ein respektvolles, offenes und ehrliches Miteinander auf allen Ebenen.

Unsere Mitarbeitenden verpflichten sich im Rahmen der Compliance-Richtlinie, nach den Prinzipien der Ordnungsmäßigkeit, Rechtmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie nach ethischen Grundsätzen zu handeln.

Beschaffung, Einkauf und Transparenz

Unser Ziel ist es, zu unseren Lieferanten eine partnerschaftliche, langfristige Beziehung aufzubauen. Dabei streben wir nach einem Optimum bei Qualität, Verfügbarkeit, Innovation und Preisen. Wir setzen im Besonderen auf Kooperationsbereitschaft und einen offenen Informationsaustausch.

In unseren Einkaufsrichtlinien sind für uns wesentliche Teile des Beschaffungsprozesses und auch die Voraussetzungen geregelt, die ein Lieferant als langfristiger Geschäftspartner von uns erfüllen muss.

Energie, Umwelt und Qualität

Umweltschutz und Streben nach unternehmerischem Erfolg stehen für uns in keinem Widerspruch.

Wir führen regelmäßig Energie- und Umweltaudits nach DIN EN 16427-1 in Zusammenarbeit mit unabhängigen Beratungsunternehmen durch, überprüfen regelmäßig unsere Effizienz und Effektivität und setzen Qualitätsverbesserungen mit der Unterstützung interner und externer Projektgruppen nachhaltig um.

Sicherheit und Gesundheit

Wir nehmen die Fürsorgepflicht für die eigenen Mitarbeitenden und den Dienstleistern selbstverständlich wahr und setzen alles daran, Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten zu vermeiden. Spezielle Aktionen und Kampagnen in Zusammenarbeit mit externen zertifizierten Unternehmen (beispielsweise Arbeitsmedizinischer Dienst, TÜV-Rheinland, Krankenkassen und Berufsgenossenschaften) sollen Mitarbeitende für mögliche Gefahren am Arbeitsplatz sensibilisieren und sie motivieren, geeignete Präventionsmaßnahmen umzusetzen.